BIM2FM bietet den grössten Hebel für Optimierungen und Energieeffizienz im Betrieb.

Mit der Nutzung von BIM-Modellen im Facility Management helfen wir unseren Kunden dabei, ihre laufenden Kosten zu senken und neue Möglichkeiten im Lebenszyklus eines Gebäudes zu erschliessen.

Die Betriebsphase eines Gebäudes ist die längste Phase seines Lebenszyklus. Entsprechend hoch sind die Kosten für die Nutzung von Gebäuden im Vergleich zu den Errichtungskosten. Hier liegt der grösste Hebel für den wirtschaftlichen Erfolg. Die Basis dafür bilden die BIM-Daten aus der Bauphase. Als Ingenieure schlagen wir die Brücke zwischen Bau und Betrieb und sorgen dafür, dass im Facility Management die Modelle genutzt und mit den richtigen Information hinterlegt werden. Mit BIM2FM stellen wir einen wirtschaftlichen Gebäudebetrieb und ein optimales Facility Management sicher.
Planung optimieren
Dank offenem Systemcode der BIM Software lassen sich Aktoren, Sensoren und die Gebäudeleittechnik von Anfang an in das gesamte BIM Konzept integrieren. Das digitale Gebäudemodell wird damit zur Echtzeit-basierten Steuer-, Mess—und Regelzentrale.
Simulationen
Mit BIM-Modellen lassen sich wichtige Parameter eines Gebäudes vorab definieren. So können Variablen wie Raumklima und CO2-Ausstoss berechnet und optimiert werden.
Leistungen
Projektleitung            
Wir koordinieren zusammen mit Ihnen die BIM Bauherrenvorgaben und stellen sicher, dass alle nötigen Informationen für den Betrieb im Modell enthalten sind.
User Centricity            
Use Cases sind die Basis für den späteren Betrieb: in Workshops definieren und beschreiben wir die Use Cases und leiten dafür nötige BIM Vorgaben ab.
Anwendungs-Architektur
Damit der digitale Zwilling genutzt werden kann, braucht es eine eingebettete Anwendungsarchitektur. In Abstimmung mit der IT-Abteilung und Technik wird die optimale Architektur entwickelt. 
Schnittstellendefinition
Basierend auf der Anwendungsarchitektur werden die verschiedenen Schnittstellen zwischen CDE, CAFM, ERP, Gebäudeleitsystem und allen weiteren Systemen definiert.
Systemevaluation
Systeme ablösen, neue Systeme einführen: Für Systemevaluation erstellen wir die Pflichtenhefte, führen die Ausschreibungen durch und begleiten die Integration.
ICT Integration
Die Verschmelzung von IT und OT ist Pflicht: Als Brückenbauer zwischen IT und Technik erarbeiten wir Schritt für Schritt die nötige Integration der Systeme.
Technology Scouting
Immer einen Schritt voraus: Rasant ändernde Technologien, neue Möglichkeiten und Megatrends beobachten wir durch gezielte Marktanalysen und nutzen diese Erkenntnisse für die besten Systementscheide. 
„Als Ingenieure mit HKLSEGA und BIM Background schlagen wir die Brücke zwischen Bau und Betrieb. Wir stellen sicher, dass im Facility Management die erstellten Modelle genutzt und mit richtigen Informationen gefüllt werden.“
Adrian Staudenmaier
Digital Building Leader
Nächste Technology
„Als Ingenieure mit HKLSEGA und BIM Background schlagen wir die Brücke zwischen Bau und Betrieb. Wir stellen sicher, dass im Facility Management die erstellten Modelle genutzt und mit richtigen Informationen gefüllt werden.“
Adrian Staudenmaier
Digital Building Leader
Nächste Technology
People Solutions Technology People Solutions Technology 人们 解决方案 技术