Stadtspital Triemli & Waid

Zürich

Täglich betreten hunderte Menschen die Spitäler Waid und Triemli. Wie verhalten sie sich im Eingangsbereich und der Notaufnahme? Um dies zu analysieren, nutzen wir innovative Technologien und künstliche Intelligenz.

Wie verhalten sich Menschen in Räumen und wie lässt sich ein Gebäude daraufhin optimieren?

Challenges
Sensoren und Kameras zur Erfassung von Personenbewegungen müssen in Räumen mit niedrigen Decken funktionieren. Auch die Sonneneinstrahlung erschwert die Planung der Sensor-Positionen. Eine besondere Herausforderung war das exakte Erkennen von Personen in einer Vielfalt von Kombinationen. Die Software muss die unterschiedlichsten Situationen exakt erkennen: Personen im Rollstuhl mit oder ohne Anschieber, gestützte Personen und auch Kinder.

Daten aus verschiedenen Kamerasystemen werden mit Hilfe von künstlicher Intelligenz verarbeitet. Dies macht das sichere Erkennen von Menschen und Bewegungen möglich.

Solutions
Eine Kombination von verschiedenen Kameras und Sensortypen macht das exakte Erkennen von Personen möglich: 360°-Kameras für grössere Flächen, eine gerichtete Dome-Kamera für das Identifizieren von Maskenträgern, Stereokameras für das Erfassen von Bewegungen. Die kombinierten Daten werden mit dem Einsatz künstlicher Intelligenz verarbeitet und auf Dashboards visualisiert.

450k

analysierte Personen
in 6 Monaten
Digital Building
Digital Building

Big Data Analytics

People Solutions Technology People Solutions Technology 人们 解决方案 技术